Leitfaden

Klappkarton ist die populärste Kartonverpackung. Wird gemäß Standard FEFCO 201 hergestellt. Zeichnet sich dadurch aus, dass er beidseitig mithilfe von sog. Klappen geschlossen wird und sich die einzelnen Klappenpaare gleich schließen lassen (haben die gleiche Breite). Ein solcher Karton wird zentral verbunden.

Die entsprechende Kartonauswahl garantiert, dass die einzupackende Ware beim Transport oder während der Lagerung entsprechend geschützt wird. Um dies zu sichern, ist auf die grundlegenden Aspekte hinzuweisen: Größe und Beständigkeit.


 
Die Kartongröße ist die wichtigste Information, die wir bei der Auswahl der entsprechenden Verpackung bestimmen müssen.
Der Gegenstand muss problemlos in Karton passen. Wenn er noch zusätzlich mit Luftpolsterfolie oder Hohlraumfüller abgesichert werden soll, muss noch gewisse Reserve berücksichtigt werden. Die grundlegende Größe, die den Karton beschreibt, ist die Länge und Breite – sie bilden die Grundlage des Kartons — sowie die Höhe. Sie werden in Millimeter angegeben. Standardmäßig angegebene Größe ist als Innenabmessungen des Kartons zu interpretieren und wenn die jeweilige Größe die Außenabmessungen sind, so wird dies in seiner Bezeichnung angegeben. Dies hat eine große Bedeutung bei Sendungen für Paczkomaty InPost und Business-Sendungen von Poczta Polska (Polnische Post).
 
Ein weiterer wichtiger Aspekt, auf den es zu achten gilt, ist die Beständigkeit des Kartons. In unserem Angebot befinden sich sowohl Kartons aus 3-welliger als auch aus 5-welliger Pappe.


 

Die aus der 3-welligen Pappe ausgeführten Kartons werden in zwei Arten hergestellt:

  • Welle B — Dicke der Pappe (Kartonwand) beträgt ∼2,8 mm,
  • Welle C — Dicke der Pappe (Kartonwand) beträgt ∼4 mm,

Die aus der 5-welligen Pappe ausgeführten Kartons zeichnen sich durch eine erheblich bessere Beständigkeit aus und werden in zwei Arten angeboten:

  • Welle EB — Dicke der Pappe (Kartonwand) beträgt ∼4,3 mm,
  • Welle BC — Dicke der Pappe (Kartonwand) beträgt ∼6,5 mm,

Wenn wir zerbrechliche oder sehr schwere Gegenstände verpacken möchten, sind unbedingt die 5-welligen Kartons zu verwenden.
 
Ein anderer wichtiger Parameter, der die Beständigkeit der Kartons beschreibt, ist die Dichte der Pappe, die in g/m2 ausgedrückt wird. Je größer die Dichte, desto härter und beständiger gegen mechanische Beschädigungen (z. B. Perforation) ist der Karton.
 
Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
 
Kartons geeignet für Euro-Paletten.

Wenn Sie ein Hersteller, Importeur sind oder Waren in Kartonschachteln konfektionieren und anschließend diese auf Paletten verschicken oder transportieren, müssen Sie solche Kartons wählen, die die Kapazitäten der Palette vollständig nutzen, um logistische Probleme zu vermeiden.
Die Kartons sollten 2-3 cm (manchmal sogar mehr) nicht über den Umriss der Palette herausragen, denn sie können leicht zerstört werden oder es gibt Probleme mit der Verladung auf Transportmittel oder die Kurierfirma eine solche Ladung nicht übernimmt oder einen Aufschlag für übernormative Sendung verlangt. Auch eine unvollständige Nutzung der Palette ist nicht ökonomisch.

In solchen Fällen schlagen wir Kartons vor, deren Größe an die Standard-EURO-Palette angepasst sind (1200 mm x 800 mm).
Kartons geeignet für Sendungen auf Paletten — klicken Sie hier
Wenn Sie sich für diese Kartons entscheiden, haben Sie immer die Sicherheit, dass Ihre Ware die vollen Kapazitäten der Palette nutzt und das Ziel sicher erreicht.
Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Welches Band sollten Sie wählen?
Die Klebebänder haben ein breites Spektrum von Anwendungen, von Hausnutzung bis Industrieanwendungen. Ein Hauptvorteil der Bänder ist die Tatsache, dass sie immer einsatzbereit sind und die zu verklebenden Elemente sofort verbinden — man muss nicht warten, wie es bei beispielsweise Klebstoffen der Fall ist.
Im Handel gibt es Klebebänder mit diversen Breiten. Am populärsten ist jedoch die Breite 48 mm. Diese optimale Größe garantiert, dass man jede Sendung leicht und bequem einpacken kann. Die Klebebänder weisen eine sehr gute Haftung an Pappe, Papier und Folie auf.
Die Klebebänder können nach diversen Kriterien klassifiziert werden, wobei die Art des Klebstoffes am Band am häufigsten ist.

  • ACRYL — kostengünstigstes, populärstes und meist gewähltes Klebeband, dessen Klebschicht wässriger Acrylkleber ist. Es ist bei Temperaturen von über 0 Grad und unter trockenen Bedingungen zu verwenden.
  • HOT MELT — Die Klebschicht derartiger Bänder stellt Kunstkautschuk dar. Es zeichnet sich durch erhöhte Festigkeit gegen Feuchtigkeit als Acrylbänder aus. Es ist auch bei Plustemperaturen einzusetzen.
  • SOLVENT — meist beständiges Klebeband unter allen von uns angebotenen Bändern. Seine Klebschicht bildet Naturkautschuk. Es kann bei Minustemperaturen (bis -25ºC) und bei hoher Feuchtigkeit eingesetzt werden.
nach oben
Shop is in view mode
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper.pl